By - - Kommentare deaktiviert für Keine Chance für Falsch-Parka

Die Blätter und Temperaturen fallen… Grund genug, das dünne Jäckchen im Schrank zu lassen und eine wärmende Übergangsjacke anzuziehen. Was passt da besser als der topaktuelle Parka?

Finde die zu Dir passende Form

Viele Vorschriften sind beim Tragen des Herbstmantels nicht zu beachten… Olivgrün aber sollte er schon sein und über den Po fallen auch. Ansonsten könnt ihr Euch aber überlegen, ob er tailliert, oversized oder geschnürt werden soll. Zudem gibt es genug Modelle mit und ohne Kapuze, aufgrund des Regens im Herbst aber sind Kapuzen zu empfehlen. Wer es besonders kuschelig und warm mag, greift zusätzlich zu einem Fellkragen beziehungsweise zum mit Echtfell gefütterten Modell. Hier wird meist Kaninchen verwendet. Das gehört zu den günstigsten Echtfellen. Die Hersteller dieser Parka aber lassen sich das Ganze trotzdem bezahlen. Euer Geldbeutel also sollte das letzte Zünglein an der Waage sein.

Parka von IQ+ Berlin

Ich selber habe schon den einen oder anderen Parka im Auge. Gestehen muss ich dazu, dass ich schon sehr lange die perfekte Form suche. Häufig sind mir die Schnitte zu beulig oder aber zu eng. Der goldene Mittelweg ist nur schwer zu finden. Die mir bislang unbekannte Marke „IQ+ Berlin“ Aber hat wundervolle Modelle im Sortiment. So haben alle das oben beschrieben Echtfell an Kragen und am Innenfutter, weshalb sie sich besonders gut für kühlere Herbsttage eignen. Mit etwa 499 Euro aber gehören diese Modelle zu den hochpreisigen, weshalb ich weiter Ausschau halten werde.

Tipp für die kleineren unter Euch

Mädels, die etwas kleiner sind, sollten besondere Vorsicht beim Parka-Kauf walten lassen… schnell kann eine zu weite Variante noch kleiner machen. Lasst Euch hier am besten von Eurer Besten Freundin beraten.

Bild: Screenshot – http://www.zalando.de/parka/_gruen/

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter