By - - Kommentare deaktiviert für In Schale werfen – auch mit ökologischer Mode möglich

Sie möchten sich für einen großen Auftritt in Szene setzen? Dafür benötigen Sie natürlich die passende Kleidung. Elegante Abendroben in modischen Designs müssen allerdings die Umwelt nicht mehr als nötig belasten. Festliche Kleidung gibt es heute auch in Bio-Qualität und aus nachhaltiger Produktion.

Ökologische Abendmode für den großen Auftritt

Eine Abendveranstaltung, ein Besuch in der Oper, ein runder Geburtstag oder gar eine Hochzeit – diese Anlässe verlangen nach Kleidung, die sowohl klassisch-elegant als auch modisch ist. Für den großen Auftritt sollte das Outfit nicht nur gut aussehen, sondern auch eine gute Qualität besitzen. Mittlerweile finden Sie sogar eine Vielzahl an Abendroben und Smokings, die nach ökologischen Kriterien gefertigt wurden. Viele lokale Designer und Labels setzen zum Beispiel auf Baumwolle aus biologischem Anbau oder auf Seide, die 100 Prozent Bio ist. Vom Jute-statt-Plastik-Trend der 1980er Jahre ist dabei nicht mehr viel zu sehen: Die biologische Abendmode ist vielfältig, überrascht in zahlreichen Farben und modernen Schnitten.

Selbst Hochzeitskleider gibt es in Bio-Qualität

Umweltbewusste Frauen können sich aus biologischer Herstellung entscheiden. Am Abend wärmt eine Strickjacke, deren Baumwolle biologisch angebaut wurde und für deren Produktion keine Pestizide verwendet wurden. Die meisten Designer, die Wert auf ökologische Standards legen, achten zudem auf fairen Handel. Selbst Brautkleider, von romantisch und verspielt bis schlicht und zeitlos, werden nach biologischen Standards gefertigt. Bei der Auswahl helfen unterschiedliche Öko-Siegel, welche die nachhaltige Produktion der Kleidung bestätigen. Das IVN Best Siegel etwa zeichnet Naturtextilien aus, ebenso das Global Organic Textile Standard (GOTS). Das Fair Trade Siegel weist zudem darauf hin, dass alle an der Produktion beteiligten Arbeiter mit leistungsgerechten Löhnen bezahlt werden.

Vor allem lokale Designer setzen auf ökologische Mode

Auch beim Einkauf von Abendkleidung können Sie auf eine nachhaltige Produktion achten. Vom Cocktailkleid bis zum Hochzeitskleid, vom Jackett bis zum Smoking – es gibt zahlreiche lokale Label, die biologische und nachhaltige Fertigung unterstützen.

 
Fotoquelle: Amir Kljikovic – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter