By - - Kommentare deaktiviert für Holen Sie Ihren Stoffwechsel endlich aus dem Winterschlaf

Während der dunklen Jahreszeit fährt der menschliche Körper evolutionsbedingt den Stoffwechsel herunter und wechselt in die Ruhephase. Das Gleiche passiert bei einer Diät: Der Körper richtet sich auf „schlechte Zeiten“ ein und reduziert den Fett- und Kalorienverbrauch. Warum Sie den Stoffwechsel Ihres Körpers gezielt ankurbeln sollten, erfahren Sie hier:

Stoffwechsel und Verdauung sind nicht dasselbe!

Der Stoffwechsel – in Fachkreisen als Metabolismus bezeichnet – findet in jeder einzelnen Körperzelle statt und ist damit sehr viel mehr als die Verdauung allein. Er ist die Basis aller körperlichen Vorgänge und umfasst die Verarbeitung der Nährstoffe, die Sie Ihrem Körper beim Essen und Trinken zuführen. Dafür benötigt der Körper sehr viel Energie.

Diese wiederum erhält der Körper durch die zugeführte Nahrung – und hier könnte jetzt ein Teufelskreis beginnen. Wer im Rahmen einer Diät auf Essen verzichtet, entzieht seinem Körper gleichzeitig die Energie, die er für den Stoffwechsel und damit für die Fettverbrennung benötigt. Wenn Sie also Gewicht verlieren möchten, müssen Sie essen.

So verbrennen Sie mehr Energie

Damit Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln und sogar in Ruhephasen Fett verbrennen können, müssen Sie Ihre Zellen in kleine Kraftwerke verwandeln, und das geschieht am einfachsten mit Sport.

Vergleichen Sie Ihren Körper mit einem Auto. Je größer der Hubraum und je mehr PS, desto schneller läuft er zwar, aber gleichzeitig verbraucht er auch mehr Energie. Ersetzen Sie den Begriff Hubraum durch Muskulatur und PS durch Körperzellen und „tunen“ Sie Ihren Motor. Je stärker Ihre Muskulatur, desto mehr Fett verbrennen Sie, und nicht jede kleine Nascherei findet sich gleich auf der Hüfte wieder.

Jetzt müssen Sie nur noch erfahren, wie hoch der Grundumsatz Ihres Körpers ist, also Ihr Energiebedarf im Ruhezustand. Die Berechnung ist simpel.

Als Frau ziehen Sie von Ihrer Körpergröße den Wert 100 ab – das ist Ihr Normalgewicht in Kilogramm. Multiplizieren Sie den Wert mit 24, und Sie wissen, wie viele Kilokalorien Sie täglich mindestens zu sich nehmen sollten.

Die Herren rechnen im Prinzip genauso, aber multiplizieren das Ergebnis zum Schluss mit dem Wert 1,1.

Sport und Muskelaufbau für den optimalen Stoffwechsel

Untrainierte Menschen haben stärker mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, weil die Fettverbrennung nicht optimal verläuft. Das Fett sammelt sich in Blut und Zellen und lagert sich in Depots an.

Treiben Sie regelmäßig Sport und bauen Sie Muskeln auf und Sie werden mehr essen können, ohne gleich zuzunehmen.

Foto: Thinkstockphotos, Jupiterimages, liquidlibrary

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter