By - - Kommentare deaktiviert für Golfurlaub Südtirol – Abschlag in den Bergen

Südtirol, das heißt hohe Berge und klare Seen, Lebensart und unberührte Natur – zumindest für den Großteil der vielen Millionen Besucher, die jährlich die Kurorte und Wintersportzentren stürmen. Dass die nördlichste Provinz Italiens allerdings auch ein Eldorado für Golfer ist, wissen bislang nur Wenige – Südtirol gilt noch immer ein wenig als Geheimtipp. Mehrere wunderbar in die Südtiroler Landschaft eingebettete Golfplätze mit 9 und 18 Loch sowie zahlreiche Golfhotels und viele Golfer-Extras machen Lust aufs Spielen und Entdecken vom Frühjahr bis in den Spätherbst.

Große Vielfalt auf kleinem Raum: Golfplätze in Südtirol

Golfurlaub Südtirol - Abschlag in den BergenDie Vielfalt der Golfclubs und Plätze in Südtirol zu entdecken ist ganz leicht. Viele Clubs sind gut per Mietwagen und Shuttle erreichbar, liegen nicht weit voneinander entfernt – und verfügen über ihre eigenen Highlights, ob besonders familiäre Atmosphäre, lange Fairways, Gebirgsplatz mit altem Baumbestand oder große Höhenunterschiede. Allein die drei 18-Loch-Plätze könnten unterschiedlicher kaum sein. Bei Meran liegt beispielsweise der Golfplatz Passeier, der von Februar bis Dezember bespielbar ist. Umgeben von beeindruckenden Bergen erfordern schmale Bahnen ein großes Maß an Aufmerksamkeit – von Anfängern wie Profis. Auf ein Hochplateau umgeben von Wäldern führt der Golfplatz Petersberg. Im Schatten der Brenta-Gruppe wird hier so manches internationale Turnier ausgetragen. Auf der Seiser Alm erwartet Sie der Golfplatz St. Vigil Seis mit Teichen, Schluchten, Bächen und Wasserfällen, eingerahmt von den Gipfeln der Dolomiten. Insgesamt vier 9-Loch-Plätze bei Bruneck, Meran, am Karerpass und im Skigebiet Alta Badia bieten Abwechslung und Herausforderung auch für erfahrene Golfer.

Testen und sparen mit der Golfcard Südtirol

Eine einfache und günstige Möglichkeit, gleich mehrere Golfplätze und Clubs im Rahmen eines Golfurlaubs zu entdecken, bietet die Golfcard Südtirol. Die Golfcard bietet attraktive Konditionen für sieben Südtiroler Golfclubs sowie die Clubs Dolomiti in Samonica und Dolomiten Golf Lienz in Osttirol. Die Karte ist an Familienmitglieder übertragbar und beinhaltet vier Greenfee-Abschnitte, die bei allen teilnehmenden Clubs und Plätzen eingelöst werden können – auch am Wochenende ohne Aufpreis. Erhältlich ist die Golfcard in allen teilnehmenden Golfhotels.

Golfhotels in Südtirol: Mehr als schöne Unterkünfte

Apropos: Neben sehr unterschiedlichen und landschaftlich traumhaft gelegenen Golfplätzen finden Sie in Südtirol auch eine große Auswahl an Golfhotels für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die landschaftlich reizvoll gelegenen Hotels eignen sich nicht nur zum Erholen und Entspannen – sie sind auch voll und ganz auf die Bedürfnisse von Golfern eingestellt. Viele Unterkünfte verfügen über Golf-Packages und/oder eine eigene Golfschule. Erste Gehversuche mit dem Golfschläger unternehmen Anfänger auf eigenen kleinen Golfplätzen, einer Driving Range oder hoteleigenen Greens.

Bild: lunamarina – Fotolia.com

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter