By - - Kommentare deaktiviert für Frauen, die sich für Glücksspiele und Casinos interessieren

Spiele, in denen sich alles nur um das Glück dreht, gibt es an ganz verschiedenen Orten und in einer kaum überschaubaren Vielzahl an Varianten. Trotzdem werden solche Spiele immer wieder als typische Männerdomäne bezeichnet. Tatsächlich ist es zwar ein wenig wahrscheinlicher, dass Männer beim Glücksspiel ihre Einsätze platzieren, Frauen sind schließlich oft ein wenig vorsichtiger. Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass die Damenwelt überhaupt nicht bei Glücksspielen aktiv wäre. Aus der Sicht der Anbieter wäre es ohnehin nicht besonders intelligent, keine speziellen Spiele in das Programm aufzunehmen, die vor allem Frauen ansprechen, schließlich würde man sich auf diese Weise die Hälfte der potenziellen Kunden vergraulen.

Auswahl an Angeboten für Frauen ist groß

Im Internet zeigt sich zum Beispiel, wie beliebt verschiedene Glücksspiele auch bei Frauen sind. Dazu trägt unter anderem die Tatsache bei, dass Casinos im Internet in den vergangenen Jahren immer populärer geworden sind und eine immer größere Bandbreite an verschiedenen Spielen präsentieren. Umfangreiche Informationen zu diesem Thema gibt es natürlich ebenfalls im Internet, wo man viele wichtige Hinweise nachlesen sowie Online Casinos im direkten Vergleich und Test entdecken kann. Wer sich für das Thema Glücksspiele allgemein interessiert, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die verschiedenen Portale von Glücksspielanbietern im Internet werfen. Dort wird man schnell feststellen, dass die Auswahl enorm umfangreich ist.

Für Frauen, die sich für Glücksspiele interessieren, gibt es dort zwar keine ganz speziellen Angebote, allerdings ist es bei einigen Spielen recht schnell klar, dass diese vor allem die Damenwelt ansprechen sollen. Ein gutes Beispiel dafür sind etwa bunte Slots wie Jack and the Beanstalk von Netent, basierend auf einer alten Kindergeschichte. Zudem gibt es auf der Website des Softwareherstellers Greentube eine große Vielfalt an Spielen, die man erst einmal in aller Ruhe ausprobieren kann. Dabei sind nicht von vornherein eigene Einsätze erforderlich, stattdessen kann man sämtliche Titel erst einmal mit einem virtuellen Guthaben testen. Erst nachdem man sich vom Ablauf überzeugt hat muss man sich also in einem Casino anmelden, um dort um echte Einsätze zu spielen.

Immer mehr Frauen werden bekannt in der Glücksspielszene

Diese Möglichkeit kommt besonders Frauen zugute, die im Durchschnitt bei Glücksspielen etwas vorsichtiger als Männer agieren. Studien zeigen immer wieder, dass Einsätze von Frauen im Schnitt kleiner als die von Männern sind, darüber hinaus setzen Frauen eher auf Spiele, die ihnen gut vertraut sind. Männer sind hingegen etwas experimentierfreudiger und scheuen sich nicht, auch bei neuen Spielen ein Risiko einzugehen. Wenn es nun möglich ist, neue Spiele ganz ohne Risiko zu testen, sorgt das dafür, dass wirklich kein Kunde in einem Online-Casino Bedenken haben muss. Aus diesem Grund bieten die meisten Anbieter ihren Kunden die Gelegenheit zu solchen Tests, teilweise muss man sich dafür nicht einmal registieren.

Alles in allem ist das Bild von Frauen, die vor Glücksspielen zurückscheuen, ohnehin längst überholt. Das zeigt schon ein Blick auf die großen Pokerturniere, bei denen Profis oft um Einsätze in Höhe von mehreren Millionen Dollar spielen. Während der Großteil der Spieler zwar noch immer Männer sind, haben sich im Laufe der vergangenen Jahre immer mehr Frauen einen Namen in der Szene gemacht. Heute ist es längst ganz normal, dass selbst im Finale von bekannten Turnieren auch Frauen am Tisch sitzen. Bei anderen Spielen in Casinos gibt es eine ähnliche Entwicklung, die jedoch nicht ganz so sichtbar ausfällt. Trotzdem dürfte es in den kommenden Jahren immer mehr Spiele in allen Bereichen geben, die sich speziell an die Damenwelt richten.

Bildquelle: Pixabay/ mohammadaasim