By - - Kommentare deaktiviert für Festliche Kleider der 80er

Mode ist bekanntlich ständig im Wandel. Dieser Wandel bedeutet, dass es im Laufe der Zeit zu einer Renaissance früherer Modeerscheinungen kommen kann. Und so verhält es sich bei den festlichen Kleidern der 80er.

Modischer Stil der 80er

Aber was zeichnet die Mode der 80er eigentlich aus? Fakt ist jedenfalls, dass in jenem Jahrzehnt die Fitnesswelle einen ganz entscheidenden Einfluss auf die Mode genommen hat. Beispielsweise begannen die Modedesigner in den 80er, Bodies und Leggings mit in das Kleid zu integrieren. Diese wurden mit feinen Spitzen und Stickereien verziert, was zu einer starken Betonung des femininen Körpers führte. Stark akzentuierte Modefarben und die immer feiner werdenden und an edle Wäsche erinnernden Stoffe führten zu einer ausgeprägt stilistisch anmutenden das Weibliche stark betonenden Mode. Und nicht nur ein festliches Kleid wurde so gestylt, sondern auch vor den Dessous hat diese Moderichtung nicht halt gemacht.

Modische Renaissance der 80er

Die Mode der 80er ist wieder im Kommen. Die modische Renaissance der 80er zeigt sich daran, dass in so manchem Online Shop ein festliches Kleid aus den 80er angeboten wird. Die Dame, die beispielsweise auf einer Party im modischen Look der 80er erscheint, gilt nicht als antiquiert. Sie wird vielmehr alle bewundernden Blicke auf sich ziehen, sorgt doch ein hauteng geschnittenes Kleid mit einem elastischen Bund am Rücken aus den 80ern zu einer wahrhaften Betonung der Figur. Wenn dann noch die bekannten silbernen Einsätze zum Einsatz kommen, ist das Outfit in sich abgerundet. Ein festliches Kleid aus den 80ern besticht somit durch eine Symbiose von modischer Eleganz und Extravaganz. Hierbei kommen natürlich auch die sportiven Stilelemente nicht zu kurz. Und erschwinglich ist ein festliches Kleid aus den 80er für die Dame von heute auch.

Picture: Dasha Petrenko – Fotolia.com[ssba-buttons]