By - - Kommentare deaktiviert für Faltenlos altern: Hautpflege für reife Haut

Die reife Haut benötigt eine viel intensivere und nachhaltigere Pflege, als in jüngeren Jahren. Denn Elastizität Geschmeidigkeit, und natürlicher Feuchtigkeitsgehalt lassen mit der Zeit nach. Wer rechtzeitig mit Naturkosmetik entgegensteuert, kann lästigen Fältchen und anderen typischen Alterserscheinungen der Haut jedoch wirksam vorbeugen.

Reichhaltige Hautpflege ist eine lebenslange Angelegenheit

Reife Haut ab 50 wird zunehmend auch empfindlicher gegenüber den verschiedensten Umwelteinflüssen. Frauen und natürlich auch Männer, die bereits 50 Jahre oder älter sind, wissen, dass die Zeit ihre Spuren an der Haut hinterlässt. Der Begriff der reifen Haut ist eigentlich kein dermatologischer Fachbegriff. Verbraucher verbinden mit dem Begriff Pflegeprodukte und Wirkstoffe, welche die sichtbaren Anzeichen der Hautalterung mindern sollen. Für eine gute Hautpflege kann der Zeitpunkt eigentlich nicht früh genug gewählt werden, denn die sichtbare Hautalterung beginnt etwa schon mit 25 Jahren. Im Inneren der Hautzellen laufen die Stoffwechselvorgänge immer langsamer ab, so braucht ältere Haut ab 50 etwa doppelt so lange, um neue Hautzellen zu bilden.

Neuartige Pflegesubstanzen stärken die Widerstandskraft der reiferen Haut

Die reife Haut ist tendenziell viel zu trocken, kann ihre Feuchtigkeit im Inneren nur noch schlecht halten, ist weniger prall, verliert an Volumen und zeigt Fältchen an Stirn, Mund und Augen. Reifere Haut ist dadurch auch durchweg empfindlicher als jüngere Haut. Die richtige Pflege ist also sehr wichtig, beispielsweise um Entzündungen und Rötungen vorzubeugen. Hochwertige Pflegeprodukte für die reife Haut wie z.B. die Bio Olivenöl Creme von Florena weisen eine reichhaltige Zusammensetzung auf und sind deshalb exakt auf deren hohen Ansprüche abgestimmt. Mittlerweile enthalten die innovativen Pflegeprodukte für die reife Haut auch Hightech Substanzen, um die Stoffwechselprozesse der Zellen optimal zu unterstützen. Neben diesen besonderen Wirkstoffen benötigt die reifere Haut also auch jede Menge Spezialprodukte zum Straffen und Vitalisieren, auf die jüngere Haut gut verzichten kann.

Die empfindliche Augenpartie besonders gut pflegen

Eine reichhaltige Augencreme ist für die Pflege der reifen Haut besonders sinnvoll und wichtig, denn die Haut um die Augenpartie herum ist besonders dünn, weist kaum Talgdrüsen auf und wird täglich stark beansprucht, sodass es kein Wunder ist, dass sich gerade hier besonders häufig die ersten Fältchen zeigen.

Bildrechte. tbel (Fotolia)

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter