By - - Kommentare deaktiviert für Exotische Accessoires: Das sind die Trends

Auffallen um jeden Preis: Wie das geht, machen uns vor allem die Stars und Sternchen dieser Welt auf den roten Teppichen vor. Wer auch in der „normalen Welt“ gerne ein Blickfang sein möchte, der werfe im Folgenden einen Blick auf die exotischen Trends dieser Tage.

„Klein, aber oho!“ – Exotische Accessoires

Wer sein Outfit mit außergewöhnlichen Accessoires aufpeppen möchte, darf oftmals nicht davor zurückschrecken, tiefer in die Tasche zu greifen. Exotische Schals aus Pashmina oder Kaschmir stechen heraus und verleihen dem Träger ein extravagantes Äußeres – und das hat seinen Preis. Wer auf allzu hohe Ausgaben gerne verzichten möchte, aber dennoch Wert auf Exklusivität legt, dem sind Schals und Tücher zu empfehlen, die lediglich zu Teilen aus dem raren Material bestehen. Optisch fällt das nur bei genauerem Hinsehen auf, bemerkbar macht sich das aber insbesondere im Portemonnaie.

Etwas kleiner und unscheinbarer, aber mindestens ebenso elegant sind Armreifen. Wer auch hier, passend zum schlichten Cocktailkleid, auf exotische Ware steht, dürfte seine Freude an hölzernem Armschmuck haben. Reifen aus Holz, vorzugsweise Ahorn, bieten asiatischen Flair und nehmen kaum Hitze an, was besonders an heißen Sommertagen ideal ist. Auch Armbänder aus exotischem Leder sind teils bereits zu erschwinglichen Preisen erhältlich, fallen auf und tragen eine geheimnisvolle Wirkung nach außen.

Besonders der Hals kann brillieren

All jene, die auch ihren Hals gerne in Szene setzen, sollten sich über außergewöhnlichen Halsschmuck empfehlen. Ein weitläufiges Angebot bietet für jedermann den passenden Schmuck und reicht von Perlenketten bis hin zu Ketten mit hölzernen Amuletten. Besonders individuell und garantiert einzigartig ist die Do-it-yourself-Variante. Eindrucksvolle Halsketten aus Muschelschalen sind ein Hingucker und erinnern zudem an einen erholsamen Urlaub.

Trend kennt weder Scham noch Grenzen. Und mit den exotischen Accessoire-Ideen des Jahres darf jeder sein eigener Star sein. Wenigstens für einen Abend.

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter