By - - Kommentare deaktiviert für Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA): Ziele und Umsetzung

3D EU KarteMit der Abkürzung SEPA wird ein Projekt bezeichnet, das einen einheitlichen Zahlungsraum für sämtliche in Euro durchgeführten Transaktionen schaffen soll. Für Sie bedeutet das kurz gefasst, dass es keinen Unterschied mehr zwischen einer nationalen und einer internationalen Überweisung gibt.





Zahlungen werden einfacher

Vorteile des SEPA sind vor allem der deutlich erleichterte Zahlungsverkehr innerhalb der Teilnehmerländer sowie der Wegfall des sogenannten Floats bei Lastschriften, also der Zeitraum zwischen dem Geldausgang auf dem einen und dem Geldeingang auf dem anderen Konto. Bei Überweisungen ist dieser auf nur noch einen Tag beschränkt. Darüber hinaus werden bereits bestehende Speziallösungen abgeschafft und durch einfache Standards, z. B. das SEPA-Verfahren von Payment Network, ersetzt. Während Banken davon profitieren, dass mittelfristig weniger spezialisierte IT-Verfahren benötigt werden, bedeutet dies für Sie als Kunden, dass die Gebühren für grenzüberschreitende Zahlungen sinken, während die Abwicklung deutlich schneller als noch vor einigen Jahren ist. Gleichzeitig wird es innerhalb der Teilnehmerländer einen einheitlichen rechtlichen Rahmen geben.

Insgesamt 32 Staaten nehmen teil

Trotz des Namens gelten die Vorteile des SEPA nicht nur innerhalb der Länder, die bereits den Euro als Landeswährung eingeführt haben. Teilnehmerländer sind sämtliche Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, darüber hinaus nehmen die Schweiz, Monaco, Norwegen, Island und Liechtenstein an dem Verfahren teil. Das bedeutet, dass die von der EU vorgegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen auch von diesen Staaten in nationales Recht umgesetzt werden. Die wichtigste Änderung für Bankkunden in Deutschland besteht darin, dass Bankleitzahl und Kontonummer für Überweisungen nur noch bis 2016 verwendet werden können. Spätestens ab dem 1. Februar 2016 ist lediglich die sogenannte IBAN erforderlich, die bereits jetzt für Überweisungen innerhalb der SEPA-Teilnehmerländer notwendig ist.

Vorteile für Verbraucher

Alles in allem ergeben sich für Sie als Bankkunden durch gemeinsame Standards in ganz Europa, z. B. das SEPA-Verfahren von Payment Network, eine ganze Reihe von Vorteilen. Überweisungen ins Ausland werden auf diese Weise nicht nur schneller, sondern auch deutlich günstiger. In der Praxis wird das zum Beispiel beim Onlineshopping spürbare Auswirkungen haben.

Fotoquelle: Oliver Boehmer – bluedesign – Fotolia