By - - Kommentare deaktiviert für Ein trendiger Kleiderschrank für die 80er Mode

Die Mode-Trends kommen und gehen. Vieles aus dem Bereich Fashion wird im Laufe der Jahre wieder neu entdeckt und von den Mode-Designern neu aufgelegt. Vor allem die Mode aus anderen Jahrzehnten erlebt ein großes Revival. Egal, ob als Neuauflage oder als Vintage-Kleidungsstück. Die 80er Jahre sind seit geraumer Zeit auf den Laufstegen und auf den Straßen der Großstädte wieder sehr angesagt und präsent. Vom Scheitel bis zur Sohle entdeckt man viele Teens und Twens im 80ies Look.

Der 80ies Look

Wer ein echtes Design- und Fashion Victim ist, der richtet sich auch dementsprechend ein und frönt dem 80ies Look wo es nur geht. Während vielen Erwachsenen der Gedanke an die 80er Jahre in Sachen Mode und Einrichtungsgegenstände das Blut in den Adern gefrieren lässt, finden die Kids und Jugendlichen das toll und trendy. Auch im Bereich Möbel-Design hat man die Achtziger Jahre wieder entdeckt. Und so kommt es, dass viele Eltern ihren Kids ein Jugendzimmer einrichten, dass dem Kinderzimmer ihre Jugendtage ähneln. Der optimale Kleiderschrank für die 80ies Fashionistas selbstverständlich ein Kleiderschrank der im 80er Jahre Design daherkommen. Die älteren Jugendlichen, die bereits in Wgs wohnen oder eigenen Wohnungen leben, besorgen sich diese Möbel im 2nd Hand Laden und platzieren ihn gekonnt in ihren Wohnungen und WGs.

Die Moderen Kleiderschrank Lösungen

Man muss die 80er Jahre Bekleidung jedoch nicht zwangsläufig in einem Kleiderschrank unterbringen, der aus der 80er Jahren stammt. Auch die modernen Kleiderschranklösungen sind für diese Fashion bestens geeignet. Ein Kleiderschrank sollte in jedem Fall genug Platz bieten und robust sein. Des Weiteren sollte der Kleiderschrank über eine Kleiderstange verfügen und zudem über ein oder zwei Regalbretter, die Platz für die T-Shirts und Pullover bieten. Der Rest muss auf den Bügeln an der Kleiderstange einen Platz finden. Die Schuhe können am Boden des Kleiderschranks in Schuhkartons aufbewahrt werden oder aber in einem separaten Schuhschrank. In Sachen Accessoires war in den Achtzigern viel los und deshalb müssen die Gürtel auf jeden Fall noch eine Ecke im Kleider reserviert bekommen.

Image: detailblick – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter