By - - Kommentare deaktiviert für E-Bikes: Der neue Trend im Straßenverkehr

ElektrofahrradDas gewöhnliche Fahrrad hat Konkurrenz bekommen. Seit kurzem halten die sogenannten E-Bikes Einzug in den Straßenverkehr und sind aus dem Bild der Großstädte schon nicht mehr wegzudenken. Dabei gibt es die elektronischen Fahrräder schon eine ganze Weile.



Der Durchbruch des E-Bikes

Die Idee, Fahrräder zu motorisieren, gibt es bereits seit den 1940er Jahren. Besonders für ältere Menschen oder Personen mit körperlichen Einschränkungen sollten die Fahrräder dank eines kleinen Hilfsmotors eine Erleichterung beim Radfahren darstellen. Anfang der 2000er Jahre wurden dann die ersten Antriebe für Fahrräder vorgestellt, welche mit elektrischem Strom statt mit Treibstoff liefen. Das E-Bike entwickelte sich durch den erheblichen Anstieg der Preise für Benzin und Diesel in vielen Ländern in den letzten Jahren und dem gleichzeitigen Wandel zu erneuerbaren Energien schnell zu einer echten Alternative zum Auto. Es ist nicht nur umweltschonend, sondern auch geldsparend. Dank der Vielfalt an Modellen gibt es heutzutage E-Bikes für nahezu jeden Bereich – zum Beispiel auch als Mountainbike.

Das E-Bike in der Stadt

Die steigende Beliebtheit des E-Bikes führte dazu, dass in Großstädten, wie zum Beispiel Köln, verschiedene Programme ins Leben gerufen wurden, die das neue, umweltfreundliche Fahrzeug innovativ für eine Vielzahl von Menschen zur Verfügung stellt. So gibt es bereits die ersten E-Bike Vermietungen, bei denen sich Interessierte ein Rad gegen eine geringe Gebühr leihen können. Gerade in Gegenden mit einem starken Tourismus erfreut sich dieser Service großer Beliebtheit und ist in der Regel günstiger als das Mieten eines Autos. Aber auch durch den Ausbau von Fahrradwegen in den Innenstädten soll bewirkt werden, dass mehr Menschen für kurze Strecken wie beispielsweise die Fahrt zum Supermarkt lieber das E-Bike statt einem Auto benutzen.

Das E-Bike als „grünes“ Verkehrsmittel

Der Gedanke, der hinter den E-Bikes steckt, ist der, den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid in den Metropolen erheblich zu senken und gleichzeitig den Geldbeutel der Leute zu schonen. Darüber hinaus bietet sich das E-Bike auch für Pendler an, die etwas weitere Strecken zur Arbeit haben. So kann auch die Verkehrsdichte in den Städten reduziert werden. Wer sich darüber hinaus noch weiter informieren möchte, der findet hier mehr zu dem Thema E-Bike.

Bild von: lassedesignen – Fotolia