By - - Kommentare deaktiviert für Die Schmuck-Kollektionen der Promi-Frauen

Der Wunsch nach schmückenden Accessoires macht erfinderisch. Der Wunsch nach schmückenden Accessoires macht erfinderisch. So geht es zumindest vielen prominenten Damen aus der Welt von Glitzer und Glamour. Ob die kreative Tätigkeit als Designerin von Schmuckstücken nur Werbe­zwecken dient oder dabei das schöpferische Talent ausgelebt wird, ist unerheblich. Die form­schönen Ketten und Ohrringe von Stars wie Heidi Klum oder Sandy Meyer-Wölden finden jedenfalls beim Publikum Gefallen.

Schmuckdesignerin als Nebenjob

Heidi Klum oder Barbara Becker sind nur einige der Publikumslieblinge, die sich bereits mit selbst kreiertem Schmuck und mehr einen Namen als Designerin machen konnten. Die Ohrringe, Halsketten und Ringe der prominenten Damen fallen mit außergewöhnlichen Formen auf und zählen zu individuellen Schmuckstücken mit Markencharakter. Silber, Gold und andere Metalle werden zu schmückenden Accessoires verarbeitet und erhalten mit eigenwilligen Designs einen persönlichen Touch. Ob das Kleeblatt als Motiv bei sämtlichen Schmuckstücken Heidi Klums oder eine Peace-Kette nach Hippie-Manier von Sandy Meyer-Wölden, die individuellen Kreationen überzeugen mit exklusiven Designs und dem extravaganten Geschmack der Medienstars. Da wird auch der puristisch definierte afrikanische Schmuck von Barbara Becker zum echten Hingucker.

Motive machen Mode

Was die modebewussten Prominenten auch immer dazu bewegt, eigene Schmuckstücke zu designen, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein Love-Ring mit ausgestanzten Herzformen von Sandy Meyer-Wölden hebt sich ebenso von traditionellen Schmuckformen ab wie Nina Ruges Glücksbringer-Schmuck aus Silber. Die beliebte Fernsehmoderatorin lässt ihre Ringe und Anhänger nicht nur mit Buddha-Symbolen zu Unikaten werden, sondern auch mit der Aufschrift „Alles wird gut“, dem markanten Schlusssatz in ihren moderierten TV-Sendungen. Aber auch Stars wie Paris Hilton, Verona Pooth oder Katharina Witt lassen ihrer Fantasie beim Kreieren individuellen Schmucks freien Lauf. Dezent und doch markant lautet die Devise der kreativen Damen. Jenny Elvers-Elbertzhagen mag es dagegen lieber auffallend bunt. Ihre Ringe, Ketten und Armbanduhren sind nicht selten mit farbigen Steinen besetzt. Ob Marketing-Strategie oder einfach nur der Sinn für schöne Dinge, das Schmuckdesign aus prominenter Hand macht Mode. Das ehemalige Topmodel Sarah Kern avancierte mit ihren Schmuckkollektionen in den letzten Jahren immerhin zur internationalen Luxusmarke.

Kreativität als künstlerischer Ausdruck

Zahlreiche prominente Damen versuchen sich mit großem Erfolg als Schmuckdesignerin. Die Ketten, Ohrringe und Ringe finden international Anklang und werden sogar zum zweiten Standbein einiger Medienstars. Ihr Faible für schönen Schmuck drücken die modebewussten Publikumslieblinge in einem außergewöhnlichen Talent für künstlerisch gestaltete Schmuckstücke aus.

Fotourheber: konradbak – Fotolia