By - - Kommentare deaktiviert für Die neuen Formen für Hose, Kleid und Rock

2014 stellt alles auf den Kopf – die Hosen werden kürzer, die Röcke länger und die Kleider hochgeschlossener. Das ist also für den Frühling und Sommer in Sachen Damenmode zu beachten…
Midi-Rock

Lange und weite Röcke…

… Das mag zu Beginn sehr befremdlich und wenig chic wirken, doch sind die diesjährigen Modelle tatsächlich schön und auch sehr weiblich. Midi-Röcke, die etwas über das Knie gehen, waren lange Zeit wenig vorstellbar, in ihrer neuen luftigen Variante aber sind sie chic. Plisseeröcke können mit Stiefeln, Stiefeletten und den angesagten spitzen Ballerinas getragen werden. Maxiröcke sind vor allem in Unifarben angesagt. Wer trotzdem die kurze Variante bevorzugt, greift zu Lederröcken und ausgestellten Glockenröcken in Pastellfarben.

Maxikleider und Co.

Während die Maxikleider auch 2014 angesagt sind, kommen die gerade geschnittenen Etuikleider hinzu. Sie gibt es 2014 mit weniger Ausschnitt, dafür aber in bunteren Farben. Wer es mädchenhaft mag, greift zu den geblümten kurzen Modellen. Sie können hervorragend mit einem Strickpullover kombiniert werden.

Bunte Hosen

Print auf dem Hosenbein liegt auch 2014 im Trend. Ethnomuster, Farbverläufe und Blumen zieren die Hosenbeine vieler Low-Waisted Jeans. Hinzu kommen bunte Farben bei Anzughosen. Der Bund wird zudem wieder niedriger. In Sachen Länge wird sie ebenfalls kürzer – ¾ Röhrenhosen passen perfekt zum trendigen Ballerina.

Foto: Thinkstock, iStockphoto, 178744542, Gromovataya, Getty Images