By - - Kommentare deaktiviert für Die Ayurveda-Kur

An dieser Stelle sollen Ihnen zwei Ayurveda-Tipps für zu Hause vorgestellt werden, die Ihren Körper und Geist entspannen sollen. Gerade in der häufig stressigen Vorweihnachtszeit eine ideale Entspannung für den Körper.


Yoga ist eine bekannte Methode aus dem Bereich der Ayurveda, die den Körper entspannt und auspowert. Aber auch in Scahen Beauty können Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun. Ganz egal ob hintereinander, einzeln oder über mehrere Tage verteilt, diese zwei Mini-Treatments tun Ihnen gut. Und das innerhalb weniger Minuten.

Wohlfühl-Duft für beruhigte Sinne

Gerade der Geruchssinn spielt in Indien und im Ayurveda eine große Rolle. Düfte nämlich, so der Ayurveda-Spezialist und Autor Dr. Deepak Chopra, balancieren unsere Lebensenergien aus, wenn diese durch Stress, wenig Ruhe oder negative Belastungen aus dem Ruder geraten.

Wohltuende Düfte sind beispielsweise Orange, Geranie, Nelke, Basilikum, Nelke oder Majoran. Also gerade Kräuter tun unserer Seele und Dosha gut. Passend zu dieser Jahreszeit ist auch Zimt ein angenehmer Duft.

Egal ob auf der Haut oder als Raumduft, atmen Sie die Düfte tief ein und lassen Sie sie auf sich wirken. So gelangen sie tief in Ihren Körper hinein und neue Lebensenergien entfalten sich.

Kopf-Massage

Auf unserem Kopf verlaufen eine Menge Energiebahnen, die bei einer Kopfmassage unter der Dusche oder auch im trockenen Haar angeregt werden. Deshalb empfehlen viele Ayurveda-Experten entspannende Kopfmassagen zwischen fünf und zwanzig Minuten.

Dafür nehmen sie sich einfach eine kleine Schüssel mit drei Esslöffeln Mineralwasser (mit Kohlensäure) und drei Tropfen eines ätherischen Öls. Nelkenöl ist besonders zu empfehlen und in der Apotheke erhältlich.

Grund für diese Zusammensetzung ist der, dass das Öl selbst die empfindliche Kopfhaut reizen kann. Zusammen mit dem Mineralwasser aber wird dies vermieden.

Nun tauchen Sie Ihre Finger ein und beginnen die Massage an der Kopfmitte. Weiter bis zu den Ohren und in den Nacken kreisförmig streichen. Das pflegt Geist und Haar!

Foto: Reicher – 31348377 – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter