By - - Kommentare deaktiviert für Der etwas andere Verbraucherservice: Kundenerfahrungen nutzen

Artikelgebend sind Bewertungsportale im Internet. Ob für Finanzprodukte, Reisen, Technikprodukte oder Anderes: Bewertungsportale sind kräftig im Kommen. Die Bewertungen haben Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite können sie für große Zuwächse an Neukunden sorgen, auf der anderen Seite aber auch den Ruf eines Unternehmens nachhaltig schädigen.



Richtig mit den Erfahrungen von Kunden umgehen

Tatsache ist: Bewertungsportale werden von Kunden oft als erste Anlaufstelle genommen, um sich über ein Produkt zu informieren. Mit Kundenerfahrungen sichern sie sich dabei ab und holen sich Empfehlungen, welches Produkt gekauft oder genutzt werden sollte. Für Unternehmen bedeutet das, dass diese Seiten regelmäßig überprüft werden sollten und so die Erfahrungen von Kunden berücksichtigt werden sollten. Die Kundenerfahrungen zeigen dabei oft entscheidende Schwächen des Unternehmens oder der Produkte auf. Jedoch gibt es teilweise auch böswillige Wertungen, auf die definitiv auch eingegangen werden sollte. Neben dem reinen Betrachten der Produkte empfiehlt es sich zusätzlich, die betreffenden Kunden, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, anzuschreiben und sie zu ihren Problemen zu befragen.

Empfehlungen sind Gold wert

Sollten auf Verbraucherportalen Empfehlungen für die eigenen Produkte abgegeben werden, so ist das viel Wert. Dadurch kann es vorkommen, dass viele neue Kunden das Produkt des eigenen Unternehmens beziehen. Positive Bewertungen können zudem auch in die eigene Internetseite eingebunden werden und auf diese Weise zeigen, wie Kunden bereits reagieren. Bewertungsportale bieten dafür passende Widgets an, die ohne Probleme in der eigenen Homepage verbaut werden können und so einen zusätzlichen Anreiz für den Kauf schaffen. Dazu gibt es noch spezialisierte Portale, die zum Beispiel für die Bewertung von Reisen oder für Finanzprodukte ausgelegt sind. Hier sind positive und negative Rezensionen noch höher zu werten, da diese meist von einer Redaktion geprüft werden. Außerdem sind diese Portale spezialisiert, sodass hier auch die Meinungen meist von genau auf dieses Gebiet fokussierten Nutzern verfasst wurden.

Kundenbewertungen: Segen und Fluch der Onlinewelt

Kundenerfahrungen auf Verbraucherportalen können dem Unternehmen sehr stark nützen, ihm aber auch entsprechend schaden. Deshalb sollte auf Kritikpunkte auf solchen Portalen eingegangen werden. Empfehlenswert ist auch, auf die Kunden zuzugehen und auf den Plattformen mit ihnen zu interagieren. Auf der anderen Seite können positive Meinungen von Portalen, die auf der eigenen Homepage eingebunden werden einen zusätzlichen Verkaufsanreiz bieten. Ein gutes Beispiel hierfür bietet z.B. die Seite www.swisslife-select-erfahrung.de.


Inhaber des Bildes: N-Media-Images – Fotolia

Werbung