By - - Kommentare deaktiviert für Das passende Schuhwerk zum Beruf – Ratgeber

Es gilt als weibliches Klischee: der passende Schuh zu jeder Situation. Aber egal ob Mann oder Frau: Sie sollten immer die richtigen Schuhe tragen. Besonders wichtig sind die Schuhe, die Sie auf der Arbeit tragen. Und die sind so verschieden wie Ihre Berufsgruppen.

Sicherheitsschuhe für gefährliche Arbeiten

Es waren die ersten Arbeitsschuhe überhaupt: Sicherheitsschuhe. Speziell für den Bergbau erfunden, um Füße vor schweren Verletzungen zu schützen, finden diese Schuhe heute ganz neue Aufgabenbereiche. Ein Einsatzbereich sind alle gefährlichen Berufsgruppen wie Handwerker, LKW- Fahrer oder auch Rettungsdienste. Bei diesen Berufsgruppen ist der Schutz der Füße durch spezielle, verstärkte Kappen und rutschfeste Sohlen unerlässlich. Eigenschaften, die Anwälte, Akademiker oder Bankangestellte nicht brauchen. Ihre Tätigkeit findet meist auf rutscharmen Böden und im Sitzen statt. Da macht das Tragen eleganter Schuhe absolut Sinn. Achten Sie jedoch darauf, dass die Absätze der Damen nicht höher als 5 Zentimeter betragen. Der Herrenschuh sollte schlicht und elegant sein. Verzichten Sie auf modische Extravaganzen.

Von festen Schuhen und leisen Sohlen

Wer im Krankenhaus arbeitet, wird sich früher oder später die üblichen Clogs besorgen. Sie sind zwar nicht besonders schön, aber unglaublich praktisch. Schnell aus und leicht wieder angezogen, bieten sie darüber hinaus durch verstärkte Kappen und rutschfeste Sohlen einen optimalen Schutz für Ihren Schuh. Auch das Laufbett bietet diesem Fußmarsch intensivem Job besten Komfort. Treckingschuhe sind im Krankenhaus noch immer eher selten gesehen. Dafür machen diese Schuhe im Bereich der Landwirtschaft und Abenteuer umso mehr Sinn. Mit Treckingschuhen lassen sich alle anfallenden Arbeiten im Freien erledigen, ohne dass Sie später an Blasen oder nassen Füßen leiden müssen. Der feste Grip ihrer Sohlen erweitert den Einsatzbereich der Treckingschuhe (erhältlich z.B. auf http://www.kraehe.de/). Auch als Lehrer kann man Treckingschuhe tragen. So helfen die Schuhe jugendnah auszusehen und an jedem Tag und zu jeder Jahreszeit – aber vor allem im Herbst und Winter – einsatzbereit zu sein.

So unterschiedlich Ihre Berufe sind, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche an Ihre Schuhe. Achten Sie beim Kauf ihrer Berufsbekleidung unbedingt auf die richtigen Schuhe. Auch wenn das bedeuten kann, dass Sie Ihren persönlichen Geschmack an der Ladentür abgeben müssen.

Fotoquelle: Daniel Fuhr – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter