By - - Kommentare deaktiviert für Das Bücherjahr 2012 – die Bestseller im Überblick

Das Bücherjahr 2012 war spannend, aufregend, mystisch und romantisch schön zugleich. Von fesselnden Krimis über düstere Zukunftsromane bis hin zum Schmöker zwischendurch war alles dabei, was das Herz des Bücherwurms erwärmt. Darunter auch altbekannte Bücher, die ein Revival erlebten.




Alte Hasen und Neuentdeckungen

Ken Follet hat in diesem Jahr wieder einen Bestseller gelandet. Alles, was der Mann schreibt, scheint sich zu verkaufen. Sein neustes Werk heißt „Winter der Welt“ und erzählt von den Erlebnissen dreier Menschen unterschiedlicher Nationen, vor und während des Zweiten Weltkrieges. Eine spannende Lektüre für Fans von historischen Romanen. J.K. Rowling, die durch ihre Harry Potter-Reihe weltberühmt wurde, schaffte es dieses Jahr mit ihrem ersten Roman für Erwachsene „Ein plötzlicher Tod“ in die Bestsellerlisten. Die Geschichte handelt von einer zerrütteten Kleinstadt, deren Welt mehr und mehr ins Wanken gerät. E.L. James hingegen hat mit „Shades of Grey“ ein wahres Meisterwerk an Erwachsenliteratur geschaffen. Die Geschichte überschreitet Grenzen, bewegt sich in der Welt des Sadomaso und scheint Erotikliteratur zum ersten Mal massentauglich zu machen. Zunächst war das Buch nur bei einem kleinen, australischen Verlag erschienen und galt als Geheimtipp. Heute ist es einer der größten Bucherfolge der letzten Zeit.

Verfilmungen locken Leser

Die „Tribute von Panem“ war einer der Bucherfolge es Jahres 2012. Die dystopische Geschichte, die sich rund um das grausame Schicksal der Kinder von Panem dreht, gibt es bereits länger. Doch der Erfolg der Verfilmung des ersten Teils hat auch die Leser wieder auf den Plan gerufen und die Bücher geradewegs in die Bestsellerlisten katapultiert. Ähnliches gilt für „Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien. Der Klassiker ist lange bekannt und wurde durch den kürzlichen Kinostart wiederentdeckt und begeistert gelesen. Bei der fantastischen Geschichte handelt es sich um den Vorgänger der bekannten „Herr der Ringe“-Reihe. Ein Muss für jeden Fan also. Aufgrund der deutschen Buchpreisbindung sind neue Exemplare meist relativ teuer. Wer trotzdem Geld beim Buchkauf sparen möchte, sollte entweder Bücher gebraucht kaufen oder sich nach Mängelexemplaren umsehen. Hochwertige Mängelexemplare sind meist wie neu und werden nur aufgrund einer kleinen Macke oder eines Produktionsfehlers nicht in den normalen Verkauf gegeben.

Spannendes Buchjahr 2012

Die Bestseller 2012 bietet also für jeden Geschmack das Passende. Egal, ob man sich für die fantastische Geschichte des kleinen Hobbits entscheidet, für die bedrückende „Tribute von Panem“ oder die neuen Bücher der Bestsellerautoren Ken Follet oder J.K. Rowling. Wer Geld sparen möchte, kann Bücher auch gebraucht kaufen.

 
Fotoquelle: Carlo Süßmilch – Fotolia
 

Werbung