By - - Kommentare deaktiviert für Darum können Männer nicht auf Fleisch verzichten

Immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch, ernähren sich vegetarisch oder sogar vegan! Auffällig: Bisher sind es vor allem Frauen, die dem Genuss von Fleisch entsagen. Ob es sich dabei um einen Zufall handelt oder es Männern wirklich schwerer fällt auf Fleisch zu verzichten, erfahren Sie hier!

„Generell fällt uns Menschen der Verzicht schwer“

Ernährungswissenschaftlerin Nanette Stöbele-Benschop weiß, dass sich Menschen in der Regel schwer damit tun, wenn es darum geht auf Fett, Zucker oder eben auf das geliebte Steak zu verzichten. Sind die Verbraucher nicht vollends überzeugt, dass die Alternativen zu den Waren nicht mindestens ebenso gut schmecken und Ihr Konsum einen positiven Beitrag für die Umwelt und unsere Gesundheit leistet, stoßen Informationen zu Ausweichprodukten auf taube Ohren.
Hochwertige Fleischwaren, bei denen mit gutem Gewissen zugelangt werden kann, bietet die Fleischwarenmanufaktur Schwarz Cranz. Der renommierte Hersteller für abgepackte Wurstwaren aus dem niedersächsischem Neu Wulmstorf legt großen Wert auf eine ausgezeichnete Qualität seiner Produkte. Unabhängige Labore führen regelmäßig Überprüfungen durch und auch die Eigenkontrolle der Produkte steht für Schwarz Cranz an oberster Stelle.

Studie: Unterschiede bei Fleischkonsum zwischen Mann und Frau

Bereits seit mehreren Jahren untersuchen Wissenschaftler, inwiefern ein Unterschied bei der Wahl des Essens zwischen Männern und Frauen besteht. Auch Ernährungswissenschaftler der britischen Universität Loughborough gingen dieser Frage nach. Für ihre Studie befragten sie jeweils 100 Männer und Frauen.

Fleisch ist für Männer Bestandteil einer gesunden Ernährung

Bei den Befragungen wurde deutlich, dass beiden Geschlechtern ein gesunder Lebensstil wichtig ist. Insgesamt stimmten allerdings deutlich mehr Männer der Aussage zu, dass Fleisch für eine gesunde Ernährung unabdingbar ist. Grund für diese Annahme sind die im Fleisch enthaltenen Nährstoffe, die zum Muskelaufbau beitragen. Auch das evolutionsbiologische Argument, dass Fleisch auf der Jagd fester Bestandteil des Speiseplans war, wird von männlichen Befragten genannt. Mit den qualitativ einwandfreien Fleischwaren von Schwarz Cranz müssen Männer auch nicht auf ihren Fleischkonsum verzichten. Die einstige Landschlachterei, deren Anfänge auf das Jahr 1852 zurückzuführen sind, bietet Männern genauso wie Frauen leckere Wurstwaren – ganz ohne dafür auf die Jagd gehen zu müssen.
Aber auch der Kulturkreis und das soziale Umfeld spielen eine tragende Rolle beim Verzehr von Fleisch, denn in unserer Gesellschaft stellt es häufig die Hauptkomponente einer Mahlzeit dar. Alte Gewohnheiten zu durchbrechen fällt da vor allem Männern häufig nicht leicht. In einer Studie des Umweltbundesamtes sehen Teilnehmer dann aber doch einen Grund ihren Fleischkonsum zu reduzieren: Ein deutlicher Preisanstieg aufgrund von steigenden Anforderungen an das Tierwohl!

Bildquelle: Pixabay, 2453359, FreeToUseSounds