By - - Kommentare deaktiviert für Damit glänzt jede Figur: Glitzerlooks für die Festtage

Betriebsfeiern, die Weihnachtsfeiertage, Silvester – Gründe für ein neues Abendoutfit gibt es genug. Wer sich dabei besonders in Szene setzen möchte, wählt Glitzer. Als All-over-Look, Verzierung oder Highlight – Pailletten, Perlen und Co sind ein echter Hingucker auf Kleidung. Welche Teile dieses Jahr infrage kommen und wie auch kräftige Frauen festliche Übergrößen-Mode stylen können, erfahrt ihr hier.

Das sind die glitzrigen Trendteile

Die anstehenden Feierlichkeiten sind Anlass, es modisch so richtig krachen zu lassen. Diese Jahr punktet man auf den Partys vor allem mit:

    • Blousons mit Paillettenbesatz – peppen ein sonst schlichtes Outfit auf
    • Tops mit Glitzerapplikationen – für alle, die sich noch herantasten möchten
    • Röcken mit Muster aus Pailletten und Perlen – ergänzen einen extravaganten Look
    • Glitzernden Abendroben – für den ganz großen Auftritt
    • Glänzenden Hosen – auch im Alltag tragbar
    • Dunklen Tönen und Metallicfarben – lassen sich super kombinieren

 

Das perfekte Glitzerpartykleid

Auch für Frauen, die Plus-Size-Mode tragen müssen, ist dieser strahlende Trend geeignet. Das zeigt auch die Bloggerin Lisa Mosh von Wunderweib: Sie hat ein Partykleid von Studio Untold gefunden, einer Marke extra für junge Plus-Size-Mode. Auf den ersten Blick erscheint es wie Rock und Bluse: Das obere Teil ist schlicht, aus schwarzem Chiffon, während das Unterteil aufwendig mit Perlen und Pailletten zu einem Rautenmuster in Gold und Schwarz bestickt ist. An Rundhalsausschnitt und den Ärmelsäumen ziehen goldene Glitzerperlen die Blicke auf sich. Doch es handelt sich dabei um ein Kleid, das sowohl für aufregende Partys als auch für den Alltag geeignet ist, wie Lisa Mosh in ihrem Blogbeitrag schreibt.

Stylingregeln für festliche Plus-Size-Mode

Weiterer Vorteil von solchen Kleidern: Sie erfüllen alle wichtigen Stylingregeln, die füllige Frauen bei ihrem Festtagslook beachten sollten.

  1. Fließende Stoffe wählen: Jersey, Viskose oder Chiffon fallen bei längeren Kleidern besonders schön und schmeicheln der Figur.
  2. Vorzüge betonen: Um die kurvige Silhouette zu unterstreichen und Polster weg zu schummeln, setzt man auf A-Linien, V-Ausschnitte und Wickeloptiken.

Highlights setzen: Damit man nicht aussieht wie eine Christbaumkugel, geben Pailletten und Glitzerpartien dem Outfit die nötigen Akzente, so zum Beispiel an Saumkanten oder den Schultern.

Foto: Thinkstock, 135927788, iStock, Choreograph

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter