By - - Kommentare deaktiviert für Chinos: die legendäre Freizeithose

Eine junge Frau mit einer Hose im stylischen ChinoschnittWie auch der Parka ursprünglich fürs Militär entwickelt, haben sich Chinos schon seit ein paar Jahrzehnten zum Klassiker gemaustert. Die hippen Hosen für Mann und Frau sind salonfähig: Sie passen nämlich zu den unterschiedlichsten Anlässen.





Die Zeitlosigkeit der Chinos – vom Klassiker zum modernen Trend

Die US-Armee benötigte im Zweiten Weltkrieg dringend taugliche Bekleidung. Da kam diese funktionale und stabile Hose gerade recht. Ihren Namen verdankt sie ihrem Obermaterial, dem Chino-Twill. Generell sind ist Hose an der Hüfte etwas weiter geschnitten und hat eine lässige und lockere Passform. Die ursprünglichen Chino-Hosen waren khakifarben, doch heute wird mit Farbe experimentiert und alles ist möglich. Noch immer sind die Hosen zu 100% aus Baumwolle und verfügen meist über schräge Seiten- und eventuell noch eine oder zwei Pattentaschen.

Die Masse der vom Militär nicht mehr benötigten Chino-Hosen, die nach dem Zweiten Weltkrieg den Weltmarkt überschwemmte, fand bei den Teenagern der 50er und 60er Jahre regen Anklang. Neben den Blue Jeans prägten auch die Chinos den lässigen Look dieser Zeit. Die Chinos kamen unprätentiös sowie zwanglos daher und wirkten dennoch smart. Sie haben sich bis heute modisch als extrem vielseitig erwiesen und in ihrer langen Geschichte viele bekannte Textil- und Modedesignunternehmen inspiriert. So kreierten etwa Levi’s im Jahr 1906 und Duchamp 2012 Chinos für die Jugend.

Individuelle Typen – Für jede/n ist etwas dabei

Hier finden Sie eine Reihe von Chinos für verschiedene Anlässe. Lassen Sie sich inspirieren!

  1. Anzug-Chinos
    Die dezente, aber dennoch attraktive Chino fürs Büro oder ein gepflegtes Abenddinner.
  2. Bootcut-Chinos
    Ein wenig legerer als die Anzug-Chinos, weil sie nach unten hin breiter geschnitten sind; sie sind aber durchaus noch für das Büro geeignet, aber ebenso fürs nächtliche Feiern.
  3. Relaxed Fit Chinos
    Die Chino für entspanntere  Freizeittage. Oft in Kombination mit Sneakers oder Loafers zu sehen.
  4. In allen Farben und mit diversen Hosenbünden
    Chinos sind heutzutage nicht mehr nur khakifarben, sondern in allen erdenklichen Farben erhältlich. Die meisten Chinos haben einen Knopfverschluss vorne. Es gibt dennoch verschiedene  Hosenbünde: Von versteckten und Standard- bis hin zu vollelastischen oder nur an den Seiten elastischen Hosenbünden ist alles dabei.

Chinos – bis heute begehrt

Dass eine Hose über so lange Zeit im Trend geblieben ist und jedes Jahr aufs Neue die großen Designer zu neuen Linien inspiriert, beweist die modische Standhaftigkeit der Chino. Die Bandbreite an unterschiedlichen Modellen riesig; auch Sie werden Ihre neue Lieblings-Chino finden.

Urheber des Bildes: emeraldphoto – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter