By - - Kommentare deaktiviert für Ausgehfein muss nicht teuer sein

Besondere Anlässe verlangen nach besonderer, festlicher Kleidung. Das können berufliche Anlässe wie Ausstellungen, Präsentationen und Messen sein, viel öfter aber Festlichkeiten im Privatleben, zum Beispiel Hochzeiten, runde Geburtstage, Konfirmation und vieles mehr. Die Festkleidung sollte zum Träger passen, damit sich dieser darin auch wohlfühlt und sich nicht verkleidet fühlt.

Der Anzug und seine Alternativen

Wer sich im Alltag gern leger kleidet, fühlt sich in einem Anzug schnell eingeengt, vor allem wenn dann noch Fliege oder Krawatte dazu kommen. Hier gilt es, bequemere und dennoch schicke Alternativen zu finden. Ein schickes Sakko lässt sich vielseitig kombinieren und auch später noch zu anderen Gelegenheiten tragen. Das Sakko lässt sich durchaus auch zusammen mit einer Jeans tragen (es muss ja keine alte mit Löchern sein), im Sommer bietet sich eine leichte Baumwollhose als Kombipartner an, die sich auch später im Alltag noch verwenden lässt. Dazu ein farblich passendes Hemd und fertig ist die festliche und dennoch bequeme Garderobe. Wer mag, trägt zusätzlich dazu noch eine Weste. Auch eine peppige Krawatte passt gut, wenn sie locker gebunden wurde und auf diese Weise nicht einengt. Wenn die Festkleidung nur zu einem bestimmten Anlass gekauft wird und später wahrscheinlich ihr Dasein im Kleiderschrank fristen wird, muss es nicht unbedingt ein teures Designerstück sein. Viele Modeversender führen auch festliche Mode zu kleinen Preisen in ihrem Angebot. Beim Shoppen im Netz lässt sich durch Gutscheine noch mehr sparen. So bekommen Sparfüchse die preisgünstige Mode von H & M mit Gutscheinsammler noch günstiger.

Das kleine Schwarze oder doch lieber Anzug

Die Ausstattung der Damen gestaltet sich oft noch schwieriger. Nicht jede Frau kann sich für das Kleine Schwarze begeistern. Überzeugte Hosenträgerinnen werden sich weder in einem festlichen Kleid noch in einem zweiteiligen Kostüm wohlfühlen, und sei es auch noch so schön. Glücklicherweise stehen auch für die Damenwelt verschiedene Anzugvarianten zur Verfügung und das in einer breiten Farbpalette. Ein schicker Anzug wirkt festlich, vor allem mit einer Bluse aus edlem Material kombiniert und kann in der Zukunft zu vielen anderen Gelegenheiten getragen werden. Zu weniger festlichen Anlässen lässt sich der Blazer auch mal mit einer Jeans kombinieren. Damenanzüge sind so figurfreundlich geschnitten, dass die Weiblichkeit nicht leidet, nur weil ein Anzug an die Stelle eines Abendkleids tritt.

 

Bild : Peter Atkins – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter