By - - Kommentare deaktiviert für Auch im Winter gesunde Lippen – Tipps

Der Winter steht vor der Tür. Die kalte und feuchte Luft lässt Haut und Lippen schnell austrocknen. Sie werden spröde und rissig. Wie Sie sie auch bei Kälte richtig pflegen, erfahren Sie hier.




Ausreichend Feuchtigkeit

Besonders im Winter ist eine gute Pflege empfehlenswert. Achten Sie darauf, dass Ihre Lippen ausreichend Feuchtigkeit bekommen. So vermeiden Sie, dass sie rissig und spröde werden. Hierfür stehen zahlreiche Produkte zur Verfügung. Das Angebot ist groß. Klassische Pflegeprodukte sind Lippenpflegestifte. Sie sind praktisch und effektiv. Pflegestifte sind klein und passen in jede Hand- oder Hosentasche. So sind Sie auch unterwegs immer gegen die Kälte gerüstet. Ein weiterer Pluspunkt ist die leichte Anwendbarkeit. Gerade im Winter sind natürliche Inhaltsstoffe besonders empfehlenswert. Am besten sind Pflegestifte mit Bienenwachs und Jojoba- oder Mandelöl. Beim Wintersport sollten Sie auf UV-Schutz achten. Die verstärkte Sonneneinstrahlung macht die zarte Haut leicht rissig und spröde. Beugen Sie daher rechtzeitig vor. Wenn Sie bereits offene Wunden haben, verwenden Sie zunächst eine fettende Creme. Mit ein paar Tricks können Sie sich frühzeitig auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Lippenpeeling und Hausmittel

Mit einem Lippenpeeling und altbewährten Hausmitteln können Sie einem rauen Mund vorbeugen. Im Winter und insbesondere bei trockener Heizungsluft fühlt sich die Haut schnell unangenehm an. Eine natürliche Reaktion ist es, die spannende Lippe mit der Zunge anzufeuchten. Vermeiden Sie dies jetzt möglichst. Hierdurch trocknet die Lippe noch stärker aus. Benutzen Sie in dieser Situation lieber eine Fettcreme oder einen Pflegestift. Zur Lippenpflege haben sich auch sanfte Massagen mit einer weichen Zahnbürste bewährt. Kreisen Sie vorsichtig über Ihren Mund. Das wirkt wie ein Lippenpeeling. Abgestorbene Hautschüppchen lösen sich. Die zarte Haut kann schneller regenerieren. Auch alte Hausmittel eigenen sich wunderbar zur Lippenpflege. Der Satz „jemandem Honig um den Mund schmieren“ ist nicht nur ein Sprichwort, sondern eine süße Variante der Lippenpflege. Reiben Sie nach dem Peeling Ihre Ober- und Unterlippe mit etwas Honig ein. Am besten wirkt dieses kurz vor der Nacht. Ihre Lippen regenerieren sich im Schlaf.

Sanfter Schutz

Pflegeprodukte bieten Ihnen einen sanften und zugleich effektiven Schutz gegen Kälte. So können Sie auch den Winter unbeschwert genießen.

Bild: dimis – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter